• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Gaudi-Triathlon


Beim 18. EHJ-Lauf geht der Gaudi-Triathlon nach seiner Einführung im Vorjahr zum zweiten Mal über die Bühne. Dieser Wettbewerb wird im Team durchgeführt, wobei jedes Team vier TeilnehmerInnen benötigt (geschlechtsunabhängig) - ideal für Vereine, Firmen und lustige Gruppen! Am Programm stehen drei verschiedene Wettbewerbe:

  • 500m-langer Lauf
  • Stiefelweitwurf
  • Nageln

Lauf:
Der Startschuss erfolgt nach den Nachwuchsläufen und vor dem Hauptbewerb um ca. 12:45 Uhr. Die Strecke (siehe rechts) geht 250 Meter die Attemsallee herunter und wieder retour (insgesamt 500 Meter lang). Der Start aller vier Teammitglieder erfolgt zeitgleich, die Summe der Einzelzeiten wird addiert. Die Distanz kann natürlich nach Belieben im Lauf, mit Nordic Walking Stöcken oder als gemütlicher Spaziergang bewältigt werden.

Im Start-Ziel-Gelände sind die beiden anderen Bewerbe aufgebaut. Die TeilnehmerInnen haben nach Bewältigung der Laufstrecke bis zirka 15:30 Uhr (kann variieren) Zeit, den Steifelweitwurf und das Nageln zu absolvieren.

Stiefelweitwurf:
Beim Stiefelweitwurf ist ein Gummistiefel möglichst weit von der Startlinie wegzuschleudern. Der weiteste von drei Versuchen eines jeden Teammitglieds wird gewertet und schlussendlich zu den Weiten der restlichen TeampartnerInnen addiert.

Nageln:
Beim, bei uns in der Südsteiermark sehr beliebten, Nageln (Bild links) gilt es einen handelsüblichen Nagel mit dem Schaft eines Hammers mit möglichst wenigen Versuchen im Nagelstock zu versenken. Die Versuche werden mitgezählt und kommen mit den Versuchen der TeamkollegInnen addiert in die Wertung. Maximal 15 Versuche dürfen getätigt werden, sollte auch beim 15. Versuch der Nagel nicht versenkt werden, gibt es drei weitere Minuspunkte.
Beispiel: Sieben Versuche benötigt = sieben Minuspunkte, beim 15. Versuch versenkt = 15 Minuspunkte, beim 15. Mal nicht versenkt = 18 Minuspunkte.

Wertung:
Wie bereits erwähnt, werden die Zeiten, Weiten und Versuche aller vier TeamkollegInnen addiert. Für das Team mit der besten Gesamtlaufzeit gibt es einen Minuspunkt, für das mit der zweitbesten Zeit zwei Minuspunkte usw.. Gleich verhält sich die Wertung beim Stiefelweitwurf und Nageln: Das Team mit der längsten Gesamtweite bzw. den wenigsten Minuspunkten beim Nageln (siehe oben) erhält einen Minuspunkt, das zweitbeste zwei Minuspunkte etc.. Sieger des 2. Straßer Gaudi-Triathlons ist das Team mit den wenigsten Minuspunkten! Außerdem winken den ersten drei Teams tolle Warenpreise.

Jedes Teammitglied muss in jedem Bewerb eine Wertung haben, pro Bewerb geht natürlich nur ein Versuch in die Wertung ein (beim Stiefelweitwurf der beste aus drei Versuchen)!

+++ Einen Sonderpreis gibt es für das Team mit dem kreativsten Outfit! +++